Diese Umfrage wendet sich an Künstler*innen aller Geschlechter, die an der Akademie studier(t)en oder/und unterrichte(t)en, und will herausfinden, wie die Chancengleichheit der Geschlechter insbesondere der Frauen als Gruppe in der Akademie und in ihrer künstlerischen Tätigkeit wahrgenommen wird. In den Blick genommen wird dabei aus einer historischen Perspektive heraus, welche Veränderungen sich im Zuge des erfolgenden gesellschaftlichen Wandels der letzten fünfzig Jahre hier ergaben. Die Auswertung betrachtet dafür die Antworten der einzelnen Geschlechter (männlich, weiblich, divers). Diese werden in zwei Altersgruppen über fünzig und unter fünfzig Jahre aufgeteilt.